Grafiken

Modelle

Blattläuse & Virus Kartoffeln

PVY: 

Flugaktivität von virusübertragenden Blattläusen in Pflanzkartoffeln 2019

 

Aktualisiert : 24.06.2019

  

Allgemeine Informationen:In den letzten Tagen konnten weitere virusübertragende Blattläuse beobachtet werden. Im Moment ist der kumulierte Vektordruck bei 194% des Durchschnitts der Jahre 1998-2017. Der Druck ist viel stärker als im Vorjahr: 495% des Vorjahres.

Das Auflaufen war durch die kalten Temperaturen etwas verzögert und einige Kulturen haben unter den Frostnächten Anfangs Mai gelitten. Die Schäden sind nun grösstenteils ausgewachsen und die Pflanzen sind im vollen Wachstum.

Die Ölbehandlungen müssen für die Gruppe der hochempfindlichen Sorten durchgeführt werden, sobald 50% der Pflanzen aufgelaufen sind und es die meteorologischen Bedingungen erlauben.

 

 

 Durch die Abfolge der feuchten Wetter-Perioden wird eine gute Beobachtung der Krautfäule empfohlen. Bisher wurden in der Schweiz 20 Befallsherde in den Kantonen Bern, Schaffhausen, Aargau, Zürich, Solothurn und Thurgau gemeldet: (Konsultieren sie http://www.phytopre.ch/).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PLRV: 

Seit 2015 werden keine systematischen 100-Blatt Kontrollen in Goumoëns-la-Ville mehr durchgeführt.

Die Resultate der Saugfalle in Changins (Nyon) sind repräsentativ für alle Viren übertragenden Blattlausarten.

 

Im Laufe der Feldkontrollen werden Mitte Juni die Parzellen der Nachbaukontollen auf Blattlaus-Befall untersucht (100 Blätter / Parzelle)

Prévisions: 

Stand 17.06.2019

Bemerkung: Alle Angaben beziehen sich auf Virus-anfällige Sorten ohne Oel-Behandlung. Bei regelmässiger Behandlung mit Oel reduziert sich das Risiko um ca. die Hälfte.

 

 Prognose des Virusbefalls (% Knollen mit PVY)